Auf ins kreative Wochenende!

Die Einladung für ein kreatives Wochenende kommt dieses mal als Video daher, es geht ums Moodboard.

 

Pinnwand oder Moodboard?

Hier noch ein Foto von meiner alten Riesenpinnwand – sie war „Stimmungs-Brett“ für viele Projekte gleichzeitig. Einerseits schön, um den Überblick über das Gesamte zu behalten. Andererseits hat so ein kleineres Moodboard, wie ich es im Video vorstelle, eine andere Intensität, weil ich es jeden Tag neu gestalten kann.

 

Material-Tipps

Ganz besonders tolle Bilder finde ich übrigens in uralten National Geographic Magazinen. Schau dich mal auf Flohmärkten danach um. Früher hatte die Zeitschrift noch ein mattes Papier mit charmantmatten Farben. Es lässt sich sehr gut für Collagen nutzen und ist hatptisch interessanter als die neuen Hochglanz-Blätter.

Papierschnipsel von Aquarellpapier oder Tonpapier zum Beispiel, hebe ich auf, um darauf meine Slogans oder Fragen zu schreiben.

Das könnte dich auch interessieren

Post von nathlieb

Melde dich für den Newsletter an, dann flattern dir hin und wieder inspirierende Tipps und Ideen ins Postfach.

Hat geklappt, herzlich willkommen!

Pin It on Pinterest

Share This