Nessa Altura und der Autorenexpress

Auf einer Seite Comic ist nur wenig Platz, nicht genug für alle vielseitigen Produkte, die Nessas erfinderischem Geist entspringen. Ob das Abonnement auf Komplimente (gratis) oder die vielen Bücher von Nessa Altura – auf der Webseite des Autorenexpress gibt es eine Menge Spannendes zu entdecken, wer noch

mehr lesen

Die Leute hinter den Ideen: Ruth Frobeen

Ruth Frobeen vom Edelfrosch macht viel Märchenhaftes, Advents-Kalender zum Beispiel. Ich hab schon mal in ein Briefchen hineingespickt und musste mich sehr sehr sehr zurückhalten um nicht weiter als die ersten drei Sätze zu lesen. Der Kalender könnt ihr für 24 Euro im Shop auf Edelfrosch.de bestellen.

mehr lesen

Der kreative Körper 1

Das mit der Kreativität und dem Körper ist komplex. Ich weiß gar nicht, wo ich mit dem Erzählen anfangen soll. Bei den Zehen oder beim Bauch? Beim Sitzen oder beim flexiblen Stand? Bei den Energien von außen oder jenen von innen? Oder bei dem, was alles nicht stimmt – wie diesem Missverständnis zum... mehr lesen

Workshop K2 – Kreativ sein mit der Energie des ganzen Körpes

Schon seit langem begeistert mich das Zusammenspiel von Körper und Geist im kreativen Prozess. In der letzten Zeit habe ich mich intensiv mit einer Kollegin dazu ausgetauscht, der Texterin und Qi-Gong-Trainerin Snezana Galijas. Was wir in diesem Austausch entdeckt haben, möchten wir in einem Workshop mit euch teilen:
Einladung zum Kreativ-Workshop:

K2 – Kreativ sein mit der Energie des ganzen Körpers!

mehr lesen

„Das Gesellschaftsspiel“ Comic Interview und Rezension

Es gibt so viele tolle Ideen – aber wie sind sie entstanden? Wer sind die Leute hinter den Ideen und was hat ihnen die Kraft gegeben, etwas Einzigartiges zu tun? In einer neuen In einer neuen Serie möchte ich euch Leute vorstellen, deren Ideen mich begeistern – und zwar Form von Comic Interviews. Den Anfang machen Alina Herr und Alexander Komar, die „Das Gesellschaftsspiel“ erfunden und in die Welt gebracht haben, ein Spiel, in dem das bedingungslose Grundeinkommen spielerisch erfahren werden kann.

mehr lesen

Brecht Vandenbroucke im Bries Space – Comic-Bericht 1

Manche von euch haben es auf twitter und facebook schon mitgekriegt: Letzte Woche war ich auf einer Pressereise zu den Ehrengästen der Frankfurter Buchmesse 2016: Flandern und die Niederlande.

Die Reise war toll, in beiden Ländern gab es viele spannende Begegnungen und ich will hier im Blog einige davon vorstellen. Und zwar in Comic-Form.

Hier kommt der erste Bericht aus Flandern über einen Nachmittag in Antwerpen, an dem wir Brecht Vandenbroucke getroffen haben, der uns über

mehr lesen

Ode 9: An die kreativen Träume. Nein: ans Sein!

Eigentlich sollte meine neunte Ode von Träumen handeln. Von kreativen Träumen, denn ich bin davon ausgegangen, dass Kreative andere Träume haben als andere Menschen und das ist auch sicher so. Aber ich will nicht mehr über Träume reden. Denn wir reden von »Träumen«, weil wir uns nicht trauen, es »Möglichkeiten« zu nennen. Wir »träumen«, aber in Wirklichkeit spüren wir ja in uns schon, dass unser Traum wahr werden könnte. Wir spüren, dass da etwas raus will, lebendig sein will. Und anstatt es zu tun, nennen wir es einen „Traum“, etwas, das weit weg ist, irgendwo oben im All. Zu weit weg, als dass wir es erreichen könnten.

mehr lesen

Selbstbewusster werden mit Karlsson vom Dach

Selbstbewusstsein hat etwas Magisches. Wer es hat, scheint es einfach so bekommen zu haben, ohne Ausbildung oder Prozedur, als hätte das Universum sich entschieden, nur jedem dritten Menschen ein Päckchen von dieser Wundergabe mitzugeben. Und wer nichts oder wenig davon abbekommen hat, der schaut mit Bewunderung auf jene, die ohne Zweifel durchs Leben gehen. Die sich trauen. Die genau das tun, was sie sich wünschen. Genau die sind, die sie sein wollen.

mehr lesen